startseite neu

In Zusammenarbeit mit dem Gloria Kino-Center in Geislingen zeigt der Stadtseniorenrat am Montag, 21. März 2016, um 15.30 Uhr den Film: ICH BIN DANN MAL WEG.

 Der Film erzählt vom Suchen und vom Ankommen - manchmal schreiend komisch, aber auch bewegend und emotional.

Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape (Devid Striesow) unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergehen kann. Auf Anraten seines Arztes nimmt er sich ein halbes Jahr Auszeit. Er eröffnet seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier), dass er den Jakobsweg entlang pilgern will.

Die beschwerliche Reise nach Santiago di Compostela geht über Stock und Stein. Unterwegs lernt er die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche britische Journalistin Lena (Karoline Schuch) kennen, die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Später trifft er sie wieder, immer auf der Suche nach ... ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst?

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Hape Kerkeling, in welchem er seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg beschreibt. Zu dieser brach er im Jahr 2001 auf, im Jahr 2006 veröffentlichte er seine Erfahrungen in einem Buch, das lange Zeit an der oberen Spitze der heimischen Bestseller-Listen zu finden war.

 Regie in dem Kinofilm führte Julia von Heinz, die Hauptrolle übernahm Devid Striesow als Hape Kerkeling.