startseite neu

Im Rahmen von „Kino 50 Plus“ zeigt der Stadtseniorenrat in Zusammenarbeit mit dem Gloria-Kino-Center in Geislingen am Montag, 18. Juli 2016, um 15.30 Uhr den Film „Bach in Brazil“.

Der frühere Musiklehrer Marten Brückling (Edgar Selge) ist ziemlich frustriert. Er erhält weniger Engagements als gedacht und auch sonst bietet sein Ruhestand nicht die erhoffte Abwechslung im Alter. Da erhält er völlig überraschend die Nachricht, dass ein nach Brasilien ausgewanderter Jugendfreund verstorben ist und ihn in seinem Testament bedacht hat. Er soll ein Original-Notenblatt von Johann Sebastian Bach erben, dass von einem Sohn des großen deutschen Komponisten hinterlassen wurde. Dieses Notenblatt ist inzwischen ein Vermögen wert.

Allerdings hat die Sache einen Haken. Brückling, der noch nie weit gereist ist, muss dazu nach Brasilien fliegen, wo er das Notenblatt persönlich abholen muss. Nach einigem Zögern macht er sich auf Drängen seiner früheren Kollegin Marianne (Franziska Walser) auf den Weg nach Ouro Preto, einer bunten Barockstadt mitten in den brasilianischen Bergen, um die kostbaren Noten zu holen. Am Ziel angekommen erhält er auch das Notenblatt. Doch kurz vor der Heimreise wird ihm sein Gepäck mit allen Papieren und dem Notenblatt gestohlen.

Der Einzige, der Deutsch spricht und ihm helfen kann, ist Candido (Aldri da Anunciacao). Dieser arbeitet in einer Jugendstrafanstalt, ist herzlich und zuvorkommend, stellt Brückling für seine Hilfe jedoch eine Bedingung: Er soll den Kindern in seiner Anstalt Musikunterricht geben. Marten Brückling hadert zunächst, willigt dann aber notgedrungen ein. Er beginnt, mit den Kindern Stücke von Bach zu üben – und merkt schnell, wie leidenschaftlich diese bei der Sache sind. Mehr noch: Während er selbst nur streng vom Blatt spielen kann, haben die Kinder die Musik im Blut und improvisieren die Stücke mit ihren eigenen Rhythmen und Instrumenten. Durch die Arbeit mit ihnen lebt Brückling in Ouro Preto wieder auf und schließt die Kinder immer mehr ins Herz. Die wiederum sehen in ihm  und der Musik eine Möglichkeit, aus ihrem Alltag zu entfliehen. Für Marten Brückling hat mit der Reise nach Brasilien ein neues Leben begonnen – doch dann wird wider Erwarten sein gestohlenes Gepäck gefunden, und sein altes Leben holt ihn wieder ein ...

Kino 50 Plus ist übrigens nicht an ein bestimmtes Alter gebunden, vielmehr sind Besucher jeden Alters herzlich eingeladen. Der Eintritt kostet 4,50 €.