startseite neu

Auch im Jahr 2017 bietet der Stadtseniorenrat seinen Mitgliedern, ihren Freunden und Bekannten wieder eine Kulturfahrt an. Diesmal sollen auch Freunde von Komödien angesprochen werden.

Am Sonntag, 5. März 2017, geht es zur "Komödie im Bayrischen Hof" in München. Gezeigt wird die Komödie "ACHTUNG DEUTSCH!". Regie führt der Kabarettist Jochen Busse, der sicher vielen bekannt ist.

In dem Stück geht um eine Wohngemeinschaft von 5 Studenten aus 5 Ländern, die sich als deutsche "Familie Schlüter" beim Wohnungsamt präsentieren muss, um die Einbürgerung und den überaus günstigen Mietvertrag zu sichern. Doch so einfach ist es nicht, eine perfekte deutsche Familie zu spielen, wenn man nur das Nachmittagsprogramm eines Fernseh-Privatsenders als Anhaltspunkt hat.

 Eine Komödie, bei der herzhaft gelacht werden darf. Genießen Sie einen Tag, an dem Frohsinn und Heiterkeit im Vordergrund stehen.

Gefahren wird mit einem modernen Reisebus ab dem TVA-Platz mit Unterwegshaltepunkten beim Nel Mezzo und an der Stadtkirche (ggf. können auch noch weitere Haltepunkte auf der Strecke eingeplant werden). Die Abfahrt am TVA-Platz ist um 14 Uhr, die Rückkehr soll gegen 23 Uhr erfolgen. Gerne wird bei der Rückfahrt auch am Bahnhof gehalten, damit für die weitere Heimfahrt ein Taxi oder ein öffentliches Verkehrsmittel benutzt werden kann. Die Kosten hierfür sind nicht im Preis enthalten.

Der Preis beträgt in der Preiskategorie 1 (einschließlich Fahrt im Reisebus und einem kleinen Imbiss auf der Rückfahrt) für Mitglieder 71 € und für Nichtmitglieder 76 €. (Getränke sind nicht im Preis enthalten aber im Bus erhältlich).

Anmeldungen können unter der Telefonnummer (07331) 30 37 64 erfolgen. Nach der Anmeldung muss der Betrag auf das Konto des Stadtseniorenrats überweisen werden. Nach dem Zahlungseingang gilt die Teilnahme als verbindlich gebucht. Eine Stornierung der Teilnahme einschließlich einer Rückgabe der Karten ist dann leider nicht mehr möglich.

Wichtiger Hinweis:

Achtung die Kulturfahrt zur Komödie im Bayrischen Hof ist bereits ausgebucht. Interessenten haben jedoch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.